Sprachspiele für Kinder im Vorschulalter

Hören, lauschen, lernen – wird derzeit nicht angeboten

Vorschulkindern wird in Kleingruppen spielerisch der Aufbau der deutschen Sprache näher gebracht. Diese Förderung erleichtert den Kindern in großem Maße das Lesen- und Schreibenlernen.

1 x / Woche, 15 x 60 Min. + 2 Elternabende. Kursbeginn: bitte telefonisch erfragen, Gebühr: 105,- €



Hören, lauschen, lernen – Sprachspiele für Kinder im Vorschulalter

 

 

 

Ich biete seit 2007 ein Projekt für Vorschulkinder an. Dies beinhaltet unterschiedliche Sprachspiele, die in einem Lernprogramm, das “Hören, lauschen, lernen” heißt, zusammengefasst wurden. Das Trainingsprogramm sollte im letzten Kindergartenhalbjahr mit den 5- bis 6-jährigen Vorschulkindern in Kleingruppen von vier bis acht Kindern durchgeführt werden. “Hören, lauschen, lernen” wurde an der Würzburger Universität von zwei Psychologen verfasst.

Ziel ist es, dem Kind einen Einblick in die Struktur der gesprochenen Sprache zu verschaffen.

 

Es ist sehr mühsam und aufwendig für alle Beteiligten, ein Kind, bei dem sich in der Grundschule bereits Probleme beim Lesen und Schreiben entwickelt haben, durch eine Fördermaßnahme zu unterstützen. Das Bestreben soll deshalb dahin gehen, Risikofaktoren schon im Vorfeld abzubauen, um möglichst vielen Kindern Probleme beim Schriftspracherwerb von vornherein zu ersparen.

Neben visuellen Fertigkeiten, Gedächtnisfertigkeiten, Intelligenz sowie sprachlichen Fähigkeiten ist die phonologische Bewusstheit beim Erlernen des Lesens und Schreibens von großer Bedeutung. Phonologische Bewusstheit beschäftigt sich mit der Einsicht der Kinder in die Phonologie der Sprache, meint also die Fähigkeit, die Lautstruktur der gesprochenen Sprache zu erkennen. Die Bedeutung der phonologischen Bewusstheit für den Erfolg eines Kindes beim Lesen- und Schreibenlernen wurde in den letzten 20 Jahren eingehend untersucht und konnte in einer Reihe von Studien nachgewiesen werden.

Unterschiedliche wissenschaftliche Studien zeigen, dass die phonologische Bewusstheit bei Vorschulkindern auf spielerische Weise erheblich gefördert werden kann, und dass diese Förderung für die Kinder einen deutlichen Vorteil beim Lesen- und Schreibenlernen bringt. Selbst Kinder, die im Vorschulalter über nur sehr geringe phonologische Fertigkeiten verfügen und somit stark gefährdet sind, eine Lese-Rechtschreibschwäche auszubilden, profitieren von diesem Programm enorm.

“Hören, lauschen, lernen” ist folgendermaßen aufgebaut:

Es beginnt mit Lauschspielen, die zum Ziel haben, das Gehör der Kinder für Geräusche in ihrer Umgebung zu schulen und dabei auch das Wissen zu vermitteln, dass Sprache etwas ist, worauf man hören und lauschen kann.

Dann werden Reime eingeführt. Die Kinder sollen nun Parallelen in der Lautstruktur als sprachliches Prinzip entdecken und anwenden.

Im Anschluss werden die Kinder mit den Konzepten Satz und Wort vertraut gemacht, und sie lernen, dass gesprochene Sätze sich in kleinere Einheiten (Wörter) zerlegen lassen. Hier werden erstmals die Prinzipien Analyse (Zerlegen eines Satzes in Wörter) und Synthese (Verbinden einzelner Wörter zu einem Satz) besonders geübt.

Die Kinder lernen die Bedeutung von Silben sowie die akustische Einheit von Silben wahr zu nehmen. Die weiteren Übungen widmen sich der Identifikation von Anlauten in Wörtern.

Zum Schluss setzt die Beschäftigung mit Phonen (Lauten im Wort) ein. Die Kinder üben, sich auf diese Einzellaute zu konzentrieren und die Lautgrenze akustisch wahrzunehmen.

Für mich ist es eine interessante und schöne Erfahrung, mit den Kindern zu arbeiten. Die Kinder sind bei Lernerfolgen sehr stolz und motiviert, weiter zu machen. Die Sprachspiele sind sehr kindgerecht aufgebaut, sodass es den Kindern viel Spaß bereitet, sich damit zu beschäftigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s